Querbeat

Freitag. 6. Juli 2018: DIE ÜBLICHEN VERDÄCHTIGEN

“Die üblichen Verdächtigen“, kurz DÜV genannt, sind eine professionelle achtköpfige Unplugged-Band, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, vom „normalen“ Coverband Genre Abstand zu nehmen und etwas ganz Besonderes auf die Beine zu stellen. Mit der Instrumentenbesetzung Cajon, Bass, Akustik-Gitarre, Piano sind nahezu alle Möglichkeiten gegeben, um jedem Song den unverwechselbaren DÜV-Stempel aufzudrücken. Songs von Journey, Silbermond, Zaz, The Eagles, Mike and the Mechanics, Spandau Ballett, Keith Urban u.v.m. haben sich DÜV auf ihre Setlist geschrieben. Ein Mix aus Rock, Pop, Folk und Country. Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Band:  www.dieverdaechtigen.de

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 7. Juli 2018: ZYDECO ANNIE & SWAMP CATS

“Zydeco“, eine der musikalischen Wurzeln des Blues und Jazz, stammt ursprünglich aus dem Süden des US- Bundesstaates Louisiana. Mit ZYDECO ANNIE und ihren SWAMP CATS gastiert eine der besten Cajun- und Zydecobands Europas beim Homburger Musiksommer. Die deutsche Musikerin Anja Baldauf wird dabei zur leibhaftigen ZYDECO ANNIE und taucht mit ihrer Band ein in die Weite der Baumwollplantagen, in die heißen Nächte von New Orleans, die kreolische Lebensfreude, und die mystischen Voodoo-Klänge aus dem Deep South Louisianas. Sie spielen nicht nur die Musikvielfalt Louisianas, sondern bereichern sie auch mit tollkühnen Arrangements. Zydeco Annie Akkordeon, One-Row, Melodion, Piano, Vocal Rolf Berger Vocal, Percussion, Gitarre, Bouzouki Marco Piludu E-Gitarre, A-Gitarre Gabriel McCaslin Kontrabass, Vocal und Stefan Baldauf am Schlagzeug und Vocal. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Querbeat

Freitag, 13. Juli 2018: SAVOY TRUFFLE

Unchartable Pop: Zu einer Zeit, in der sich „Leistung wieder lohnen“ muss, in der bei Casting-Shows hoffnungsvolle Pop-Azubis „hart an sich arbeiten“, bilden Savoy Truffle den musikalischen Gegenentwurf – mit ihrer Lust am üppigen Soundgewand und am herrlich überflüssigen Detail, mit ihrer Weigerung, an der Karriere zu feilen und stattdessen unbeschwert von kommerziellen Zwängen ihrer Liebe zur Pop-Musik zu frönen. Variabel und gewandt, charmant und elegant loten Savoy Truffle die musikalischen Möglichkeiten zwischen hinreißenden Pop-Hymnen, coolen Latin-Grooves, urigen Folk-Einlagen und furiosen Indie-Rockern aus. „Unchartable Pop“ nennt die Band ihren Stil – „Unchartable“ im Sinne von „nicht einzuordnen“ wie auch im Sinne von »abseits des Radio-Mainstreams«. Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Jazz-Frühschoppen
Jazz-Frühschoppen

Samstag, 14. Juli 2018: ALLOTRIA JAZZ BAND

Die international renommierte Allotria Jazz Band aus München ist seit vielen Jahren eine der profiliertesten Gruppen der traditionellen Jazzszene in Deutschland. In der Stilrichtung Swing und swingender Dixieland spielen sieben exzellente Solisten Kompositionen der 20er und 30er Jahre auf höchstem Niveau unter dem Markenzeichen “The Fine Notes Of Classic Jazz” im traditionellen Jazz-Stil der 40er und 50er Jahre. Neben den ausgefeilten musikalischen Charakteren der Musiker sorgen eigene Arrangements des 7-Mann-Orchesters und der vierstimmige Bläsersatz mit zwei Trompeten für den unverwechselbaren Sound einer kleinen Big-Band. 19 LP- und CD-Produktionen in mehr als vier Jahrzehnten zeugen von einer vielseitigen Bandhistorie. Die Allotria Jazz Band ist mit ungezählten internationalen Auftritten, darunter mehr als 30 Tourneen in die USA und Kanada, in Sachen “klassischer Jazz” Deutschlands Exportartikel Nr. 1. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Band: www.allotriajazzband.de/

Querbeat

Freitag, 20. Juli 2018: RODY REYES & HAVANNA CON KLASSE

Rody Reyes und seine Band präsentieren pure kubanische Lebensfreude mit dem Besten, was Salsa, Merengue, Bachata und traditionelle kubanische Musik zu bieten haben. Die in Kuba ausgebildeten Musiker lieben und leben seit 20 Jahren Live-Konzerte. Diese Begeisterung und Erfahrung hört man ihnen nicht nur an – man spürt sie. Rody Reyes ist ein begnadeter Sänger, der sein Publikum liebt. Und das Publikum liebt ihn! Mit seiner Ex-Tour-Band “Sonoc de las Tunas“ gewann er den Emiliano Salvador Award Cuba, den kubanischen Grammy für das beste Arrangement kubanischer Musik. Seine Live-Musiker von Havanna con Klasse ruhen sich auf diesem Erfolg nicht aus. Ihr Anspruch ist, jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen, an das die Besucher auch noch nach Jahren mit einem Lächeln zurückdenken. Ein Konzert mit einzigartigen Eigenkompositionen und Klassikern von Buena Vista Social Club: Compay Segundo, Eliades Ochoa oder Polo Montañez… modern und unverwechselbar arrangiert. Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg Gesponsort wird diese Veranstaltung durch RRC power solutions.

Jazz-Frühschoppen Homburg
Jazz-Frühschoppen

Samstag, 21. Juli 2018: ROMEO FRANZ ENSEMBLE feat. JOE BABELINO

Der Musikstil der Gruppe kommt dem Stil des “Hot Club de France“ mit Stephane Grapelli und Django Reinhardt sehr nahe. Dennoch hat das RFE seinen ganz eigenen und unverkennbaren Stil. Das Repertoire ist sehr breit gefächert und beinhaltet Swing Jazz der 30er – 50er Jahre, Latin, Walzer, ungarische Folklore und wunderschöne Eigenkompositionen. Bandleader Romeo Franz war Meisterschüler von Schnuckennack Reinhard und zählt zu den besten und interessantesten Swinggeigern der Gegenwart. Joe Bawelino gehört unbestritten zu den besten Jazzgitarristen Europas. Schon über fünfzig Jahre Bühnenerfahrung ließen ihn mit den Großen des Sinti-Jazz zusammentreffen. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Querbeat

Freitag, 27. Juli 2018: CITYROCK PROJECT

CityRock Project ist eine absolut Top-Coverband mit professionellen Bandmitgliedern und eigenem, rasantem Stil. Ihre fulminante RockPerformance zieht das Publikum von Anfang an in den Bann. Highlights sind die Showeinlagen und spektakulären Gitarrenduelle der beiden Gitarristen Matthias Wollny und Ralf Basting. Die stimmlich überragende Sängerin Astrid Frantz sorgt mit ihrer Band-breite und Stilsicherheit für so manche Überraschung am Abend. Für den richtigen Groove sorgen Bassist/Violinist Jens Gebhard und Drummer/Percussionist Bálint Görbe, die den soliden Sound der Band untermauern. Die vierstimmigen Choreinlagen, das Geigenspiel von Jens, das Drumsolo von Bálint und der abwechselnde Leadgesang dreier Bandmitglieder machen jeden Auftritt perfekt. Das Repertoire der Band deckt eine Palette von Rock- und Popsongs aus den letzten 50(!) Jahren Rockgeschichte ab mit Interpreten wie Bryan Adams, Deep Purple, Uriah Heep, Led Zeppelin, den Stones, Status Quo, Tina Turner, Roxette, Joan Jett, Green Day, Jon Bon Jovi, Eric Clapton, Janis Joplin, Oleta Adams, den Doobie Brothers – und vielen mehr… ! Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Jazz-Frühschoppen
Jazz-Frühschoppen

Samstag, 28. Juli 2018: BOSSA’68

Es begann in den Neunziger Jahren, als in den Clubs statt Faith No More plötzlich Walter Wanderley und Sergio Mendes aufgelegt wurden. Hammond-Orgel und Fender Rhodes-Piano waren auf einmal wieder cool, die Mojo Club-Sampler eröffneten den Blick in eine eigentlich längst vergangene Welt, darunter auch jene des Bossa nova. Mit etwas Verspätung, nämlich 2002 (die Begeisterung für die alten Marcos Valle-, Sergio Mendes- und Tom Jobim-Aufnahmen war ungebrochen), gründete sich bossa’68. Der Name leitet sich von Marcos Valles Erfolgsalbum „samba’68“ ab, auf dem Klassiker des Bandrepertoires wie „Summer Samba“, „Batucada“ oder „Crickets Sing For Ana Maria“ zu finden sind. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Querbeat

Freitag, 3. August 2018: FOOLIN’AROUND

„Foolin’around“ sind keine professionelle Coverband wie man sie kennt. Die sechs Jungs spielen nicht mit Klick im Ohr, spulen keine einstudierte Bühnenshow ab und tragen keine Kostüme. Die Effekte halten sich in Grenzen. Hier geht es um Musik. Und zwar ausschließlich. Quer durch die Geschichte des Rock & Pop schlagen die Herrschaften aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz ihren Bogen. Von Elvis und den Beatles über Kenny Loggins und Bon Jovi bis hin zu Selig und den Kings of Leon: Gespielt wird das, was gut ist, gefällt und Spaß macht. Nicht umsonst nennen sich Christoph (6-Saiter), Stefan (Tasten), Frank (Schlagwerk), Daniel (Stimmbänder), Markus (4-Saiter) und Georg (6 Saiter) foolin around. Sie haben Spaß auf der Bühne und wissen auch genau, wie man das Publikum ansteckt, wenn nicht gar in Brand setzt. Und das geht am besten mit guter Musik. Ohne überflüssiges Tamtam. Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 4. August 2018: CASANOVA SOCIETY ORCHESTRA

Casanova Society Orchestra das Tanzorchester des Hotel Adlon mit Hot Jazz im August Die Zwanziger Jahre werden golden genannt. Sie stehen für eine Zeit, in der alles schon mal da war: Massenmedien, Tanzvergnügen, Ohrwürmer, Finanzkrise – alles wie heute, nur besser und: Zum ersten Mal! Die beste Unterhaltungsmusik aller Zeiten präsentiert Andreas Holzmann und sein CASANOVA SOCIETY ORCHESTRA mit Liedern wie “Put’n on the Ritz“ und anderen Evergreens aus dieser Zeit. Während Andreas Holzmann als charmanter Chef nicht nur den Hut auf, sondern auch den Frack an hat, brilliert an der Geige Sonja Firker, unterstützt durch die exzellenten Musiker des Orchesters. Ihre Klasse beweisen sie auch mit brillanten Einlagen im Stil der Comedian Harmonists sowie mit spektakulären Instrumentenwechsel, ganz im Stil der Weintraub Syncopaters. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg