Querbeat

Freitag, 10. August 2018: BLACK STUFF

Black Stuff ist eine zehnköpfige Blues-Soul-Funk-Band. In einer ausgewogenen Mischung werden Titel mit eigenständigen Arrangements neu interpretiert. Das Fundament bilden eine druckvoll groovende Rhythmusgruppe sowie ein messerscharfer Bläsersatz. Der besondere, authentische Sound wird zudem geprägt durch die Powerstimmen des Frontduos, bestehend aus dem schwarzen Sänger “Mr. Douglas Weaden“, der es glänzend versteht, das Publikum nach wenigen Takten in Partystimmung zu versetzen, und einer charmanten jungen Sängerin, Melanie Haag, mit einer schwarzen Stimme. Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 11. August 2018: NICOLE JO

Das Band-Projekt der Saxophonistin Nicole Johänntgen feiert in diesem Jahr ihr zwanzigstes Bühnenjubiläum. Die Band wurde 1998 im Saarland gegründet. Ihre Musik bewegt sich zwischen Jazz, Rock und Filmmusik, mit sphärischen Klängen und treibenden Grooves. Alles bleibt luftig und klar, mit Raum für das expressive, mal funky, mal melodiöse Spiel der Saxophonistin Nicole Johänntgen. In der weiteren Besetzung steht Nicoles Bruder Stefan Johänntgen an den Keyboards, Philipp Rehm am Bass und Elmar Federkeil an Schlagzeug und Perkussion. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg Gesponsert durch die Rats-Apotheke in Homburg.

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 18. August 2018: WILLY KETZER & THE PAUL KUHN FAMILY

Paul Kuhn, der große Pianist, Arrangeur, Komponist und Entertainer starb im September 2013 im Alter von 85 Jahren. Seine Musik und seine Konzerte, auch beim Homburger Musiksommer, bleiben unvergesslich. Willy Ketzer, der 33 Jahre lang der Schlagzeuger und enger Freund von Paul Kuhn war, hat sich entschlossen, das musikalische Vermächtnis Paul Kuhns weiterzutragen. Mit dem Motto seines Programms “Wish You Love”, bezieht er sich auf einen Titel, den Paul Kuhn mit Gaby Goldberg als Wunsch an sein Publikum bei seiner 85er Geburtstagstournée spielte. Zu den verschiedenen Konzerten lädt Willy Ketzer langjährige Freunde und Wegbegleiter Paul’s ein. Nach Homburg begleiten ihn die Sängerin Gabi Goldberg, der Pianist Martin Sasse und der Bassist Paul G. Ulrich. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg  

Querbeat

Freitag, 24. August 2018: THE HARD KNOCKS

Joe Cocker Tribute SHOW: Joe Cocker – seit seinem legendären Auftritt in Woodstock in der großen Musikwelt präsent, hat der Mann mit der unverwechselbaren Stimme bis zu seinem zu frühen Tod alle Höhen und Tiefen des Lebens erlebt und musikalisch ein Vermächtnis aufgebaut, welches in der Szene seines Gleichen sucht. Ob “Unchain my heart“ oder “You are so beautiful“ – bei Cocker ist für jeden musikalischen Geschmack etwas dabei! The Hard Knocks sind acht Musiker, die eben jene Musik, die Joe Cocker so berühmt gemacht hat, neu aufleben lassen – immer mit Respekt vor dem Lebenswerk dieses großen Künstlers. Tragend ist dabei die Stimme von Helge Lorenz. Möglichst nah am Original – vom Gesang bis zum Gesamt-Sound, ein tolles Erlebnis für Musiker und Zuhörer. Lassen Sie sich selbst davon überzeugen und begeben Sie sich auf eine musikalische Zeitreise von den 60ern bis heute mit The Hard Knocks! Uhrzeit: 19:00 bis 22:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 25. August 2018: SCHRÄGLAGE

Nicht zuletzt die Liebe zum Jazz und die unbändige Spielfreude der Musiker lassen jeden Auftritt der Schräglage Jazzband zu einem einzigartigen Ereignis werden. Die Stilrichtung der Jazzband ist vornehmlich zwischen Dixieland und Swing anzusiedeln. Die ausgewogene Besetzung und die reiche Erfahrung der Musiker gibt dem Ensemble die Möglichkeit zu vielfältigen musikalischen Variationen. Dabei steht der Spaß am Musizieren immer im Vordergrund und lässt regelmäßig den “Funken überspringen”. Die acht Musiker um den Bandleader Peter Krämer haben es geschafft, sich im weiten Umfeld ihrer Heimat, dem Westerwald, einen Namen zu machen. Auch bei uns auf dem Homburger Musiksommer sind sie immer wieder ein gern gesehener Gast. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg

Querbeat

Freitag, 31. August 2018: THE GENTLE JACKETS

Nicht laut und exzessiv … sondern lässig, charmant und entspannt widmet sich das Pirmasenser Trio Michael Bixler, Ralf Bender und Ralf Maxstadt, unterstützt vom saarländischen Kontrabassisten Bodo Bode, mit dem neuesten Projekt den all-time-favorits der sanften Töne. Mehr als 40 Jahre Bühnenerfahrung der Bandmitglieder garantieren ein Maximum an Kreativität, Musikalität und Attraktivität. Die niveauvolle Programmauswahl bewegt sich fernab der üblichen Partysongs. Auf der Setliste stehen Klassiker des Swing, welche in erster Linie durch den legendären Frank Sinatra zu Weltruhm gelangten, und die kürzlich durch aktuelle Show-Größen wie Rod Stewart, Robbie Williams oder Michael Bublé ihre Renaissance erlebten. Aber auch Songjuwelen von Elton John, den Beatles, Hall & Oates, Lionel Richie, George Michael oder Michael Jackson ziehen jeden Zuhörer in ihren Bann. Balladen, Mid-tempo-Songs oder mitreißende Soulhits der 60er und 70er, bei denen die Füße nicht stillstehen wollen – The Gentle Jackets haben sie drauf! Filigrane Pianoklänge, ein dezent akzentuiertes Schlagzeug, angenehme Basslinien, vier perfekt harmonierende Stimmen und ein cooles Ambiente – mehr braucht es nicht, um eine ganz spezielle Atmosphäre zu schaffen. Das elegante Bühnenoutfit [weiterlesen]

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 1. September 2018: CLEO & JAN LULEY Trio feat. JOE WULF

Für dieses Projekt hat der Pianist und Produzent Jan Luley eine nicht alltägliche Besetzung zusammengeführt: Joe Wulf, einer der besten deutschen Swing-Posaunisten und Bandleader der verschiedensten Formationen sowie Cleo, eine junge deutsche Jazz-Sängerin, die neben ihrem Gesang auch Geige spielt und deren Seele im Blues verwurzelt ist. Dazu Jan Luley selbst, der seine Musik als „Contemporary New Orleans Style“ bezeichnet – mit allen Einflüssen, mit der die lange Entwicklungsgeschichte des Jazz die Musik in New Orleans geprägt hat. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg Entsprechend vielseitig und voller Überraschungen ist auch die Musik des Trios: swingend und in der Tradition verwurzelt, mit rockigen Elementen, mit Soundeffekten spielend, dem modernen Jazz nicht abgeneigt, aber immer mit einem Fuß im Blues.

Querbeat

Freitag, 7. September 2018: UDO’S LINDENWERK

Lindenberg Tribute Show: Udos Lindenwerk – panisch geprüfter Wahnsinn! Stimmungsvoll, rockig, einzigartig, explosiv, extravagant, authentisch! Mit drei Stunden panischer Livemusik rund um die größten Hits von Udo Lindenberg und einer atemberaubenden Bühnenshow der Extraklasse wird das musikalische Lebenswerk vom Panikrocker als Rock-Revue aufgeführt. Ein Gesamtkunstwerk und Paradiesvogel unter den Tribute Bands. Woddy Wodka wird auch bei der aktuellen Tour in seinen Raumanzug steigen und sich den Helm aufschnallen lassen! Mit Udo im Herzen und seinem Groove im Blut schmeißen die Paniker die beste Rock- Revue des Landes! Musikalisch versiert und natürlich in origineller und vor allem professioneller Showbegleitung, wie Tänzerinnen und die Misses Rheinland-Pfalz Karin Wadle am Cello, samt Eddy Kante, wie er leibt, lebt und den Udotypischen Eierlikör unter die Panikgemeinde bringt, sind nur ein kleiner Ausschnitt der galaxogalaktischen Gang. Gleichsam vergisst man während der Show fast, dass es sich bei „Udo“ um Rolando Pacella handelt, der selbst nicht nur Fan ist und dem engsten Udo Klan angehört, sondern gleichzeitig präziser Planer, kühler Kopf des Luzifer Mobs ist und bereits mehrere Gastauftritte beim Musical [weiterlesen]

Jazz-Frühschoppen

Samstag, 8. September 2018: BEER RIVER BASKETS

Die Big Band “Beer River Baskets“ wurde 1983 von Roland Lück gegründet. Die 22 Musiker aus dem Saarpfalzkreis lassen die Musik der großen Bigband-Zeit aus den 30iger und 40iger Jahren (Glenn Miller , Duke Ellington , Count Basie oder Benny Goodman ) stilecht wieder aufleben. Arrangements aus der modernen Rockliteratur runden das Programm zu einem echten Hörerlebnis ab. Die Band ist seit ihrer Gründung bereits mehrfach erfolgreich beim Homburger Musiksommer aufgetreten. Umso mehr freut es uns, dass sie auch im Jahr ihres 35jährigen Bühnenjubiläums einen Samstagvormittag auf dem Homburger Marktplatz musikalisch gestaltet. Uhrzeit: 11:00 bis 14:00 Uhr Ort: Marktplatz, 66424 Homburg