Jazz-Frühschoppen

25.05.2019: Tuxedo Swing Band

Mit ihrem Namen („Tuxedo“ engl. Smoking) möchte die Band an die große Tradition klassischer Bigbands erinnern. Und wer kennt sie nicht, die großen Sänger und Bandleader der Swing-Ära: Duke Ellington, Count Basie, Glenn Miller, Benny Goodman, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, um nur einige zu nennen. Genau dieser Swing-Ära hat sich die Formation aus saarländischen Musikern unter der Leitung von Jürgen Balzer verschrieben. Aber – nicht nur der Swing steht auf dem Programm, die Band überrascht auch neben Latin-, Rock- und Funk-Titeln mit Original-Interpretationen von ‘Satchmo’ Louis Armstrong sowie der Trompeten-Legende Maynard Ferguson! Genießen Sie den Bigband-Sound der Extraklasse!

Jazz-Frühschoppen

29.06.2019: Santana Coverband

Es gibt Musikstücke, die sollte man so lassen, wie sie sind, zum Beispiel die der Kultband Santana. Das dachten auch die acht eingeschworenen Latin-Rocker aus der Saarpfalz – und gründeten 1992 die Santana Coverband. Das Resultat überzeugt: Coverversionen in Originalbesetzung – bis aufs i-Tüpfelchen genau. Und ein Publikum, das schon nach den ersten Takten abhebt und zu dem Schluss kommt: „… wenn ma die Aue zumacht, kennt ma menne, se wäre’s.

Querbeat

12.07.2019: Rumbalea

Die Gipsy-Kings-Coverband mit der „Fiesta-Garantie“. Bereits mit dem ersten Takt versetzt Sie die spanische Musik dieser international tätigen Formation mit Flamenco-Pop und Latino-Hits in ausgelassene Urlaubsstimmung. Feurige Gitarrenmusik und Stimmen, die unter die Haut gehen … das ist Rumbalea. Wenn diese Profimusiker loslegen, kann sich keiner mehr deren elektrisierenden Rhythmen und der ansteckenden Lebensfreude entziehen. Kaum eine andere spanische Musikgruppe versteht es, die Songs der Gipsy Kings, KETAMA, Ricky Martin, Santana und anderer Latino-Stars so energiegeladen, individuell und modern zu interpretieren wie Rumbalea.

Jazz-Frühschoppen

13.07.2019: Uni Bigband Homburg

Aus drei musikbegeisterten jungen Männern, die sich 1983 zu regelmäßigen Jazz-Sessions zusammenfanden, entwickelte sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte eine komplett besetzte Bigband mit circa 20 Musikerinnen und Musikern, die heutige Uni Bigband der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes. Sie wird seit 2016 musikalisch von Sebastian Weber geleitet. Er hat das bestehende Repertoire aus traditionellem Jazz, Swing und Latin mit groovigen Funk- und Rocktiteln ergänzt. Seit 2017 ist Astrid Frantz die Stimme der Bigband, in der kleinen Combo-Besetzung singt Carolin Müller. Die Uni Big Band Homburg ist immer wieder ein gern gesehener und gehörter Gast beim Homburger Musiksommer.

Jazz-Frühschoppen

10.08.2019: Joscho Stephan Quartett

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem virtuosen Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen herauszuragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen.

Jazz-Frühschoppen

17.08.2019 – 19:00 Uhr: Jazz meets Classic

Die Band „Jazz meets Classic!” zaubert aus Klassischer- und Latin-Musik Jazzstandards mit Cross-Over Elementen. Alle Musiker sind mit den Eigenarten dieser Musikgenres vertraut: Der Konzertmeister des Saarländischen Staatstheaters Wolfgang Mertes gilt als herausragender Geigenvirtuose in allen Stilrichtungen. Er begeistert sowohl mit Mozart und Bach, als auch mit Einflüssen von Tito Puente bis Charlie Parker. Pianist Hemi Donié’s swingender Stil und seine raffinierte Technik sind eine Klasse für sich. Gabriele Basilico aus Italien ist sowohl in der Welt des Jazz, als auch in der Klassik zuhause und gewinnt seinem Kontrabass die nötigen Grooves für dieses vielseitige Programm ab. Oliver Strauch an den Drums ist wie seine Kollegen international gefragt und gilt als einer der wichtigen Jazzdrummer Deutschlands.

Jazz-Frühschoppen

31.08.2019: Ulisses feat. Helmut Engelhardt & Don Owen

Obwohl nicht an die griechische Mythologie angelehnt, sondern als Hommage an den Bandleader Uli Gessner gedacht, haben die fünf Musiker auf der Suche nach ihrem ganz eigenen Stil eine nun schon über zwölf Jahre dauernde Reise durch die lateinamerikanische Musik von Latin Jazz bis zu kubanischen Klassikern absolviert. Auf ihrer Reise wurden sie schon oft durch Gastmusiker unterstützt, die mit ihrem Spiel das Gesamtbild der Band bereicherten. Beim Homburger Musiksommer werden sie von Helmut Engelhardt am Saxofon und Don Owen an der Trompete begleitet. In dieser Besetzung interpretieren sie Werke von Chick Corea und Horace Silver. Lassen Sie sich von den energiegeladenen, sphärisch klingenden Arrangements der Band mitreißen. Max Pallmann – Vibraphon Sebastian Emmerich – Klavier Oliver Friedel – Bass Alexander Bernhard – Schlagzeug Uli Gessner – Congas Featuring: Don Owen – Trompete, Flügelhorn Helmut Engelhardt – Saxophone